Eszter Kondor

geboren 1983 in Budapest, lebt und arbeitet in Wien, fotografiert überall wo sie ist

Sollte "Über mich" nicht eine automatische Weiterleitung zu meinen Fotografien beinhalten? Wenn man die Freiheit hat festzuhalten was einen interessiert, so müssten diese doch auch das meiste über einen verraten.

Die Bandbreite dessen was bei mir darunter fällt, was mich begeistert und vor meine Linse kommt wird laufend erweitert – im Zuge meines Studiums der Theater-, Film- und Medienwissenschaft, meiner Ausbildung an der Fotoschule Wien ebenso wie durch jahrelanges Schauen und Arbeiten im Österreichischen Filmmuseum, das nicht umsonst als die "Schule des Sehens" gilt.

 

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut, meinte Henri Cartier-Bresson. Möge die Durchschnittverweildauer der Zuseher bei den hier präsentierten Fotografien oder auch bei etwaigen  Ausstellungen vor Ort mehr als eine Sekunde betragen, das wünsche ich mir.

 

"Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre."
Robert Bresson